2024 jährt sich zum 150. Mal Hugo von Hofmannsthals Geburtstag. Zum Jubiläum werden wir seine Komödie „Der Schwierige“ auf die Bühne bringen. Ein vielschichtiges Stück, in dem es um den zufälligen oder vorherbestimmten Moment, den Wert von festen Beziehungen und um das Vermögen und die Grenzen von Sprache geht.

v.l.n.r.: Reinhard Schäfer, Sheila Gsöllpointner, Peta Klotzberg, Andrea Fischer

Peta Klozberg und Marcus Marschalek haben mit Unterstützung von Bettina Schimak an der Inszenierung und Textadaption gearbeitet. Katharina Hauer setzt aktuell als Regisseurin die Szenen- und Rollenentwicklung mit den Schauspieler:innen um.

Wir verlegen den „Schwierigen“ ins Heute vor die Kulisse eines Wanderzirkus, „spielen“ uns mit der Zeit und versuchen an dem „großen Uhrwerk“ des Universums zu drehen, wo doch scheinbar alles vorherbestimmt ist. Zufall oder Notwendigkeit nennt es Hugo von Hofmannsthal. Aber vielleicht haben wir doch mehr in der Hand, als so manche glauben?

Lassen Sie sich im Sommer 2024 von Zirkusdirektor Hans Karl Bühl, auch Kari genannt, in die Manege führen und tauchen Sie ein, in die Welt der Artistinnen und Varieteekünstler des „Circus Bühl“, mit all ihren kleinen und größeren Wirren in Liebessachen und Heiratsangelegenheiten.

v.l.n.r.: Sheila Gsöllpointner, Reinhard Schäfer, Andrea Fischer, Sheila Gsöllpointner, Peta Klotzberg

Unsere Spieltage sind von Do 29. Aug. bis Sa 7. Sept. 2024. Beginn der Vorstellungen ist jeweils um 19.30 Uhr am Rodauner Kirchenplatz. Bei Schlechtwetter im Kulturzentrum Perchtoldsdorf. Tickets gibt es online und in über 4000 Verkaufsstellen von OEticket. Eine Liste der Shops finden Sie hier.

v.l.n.r: Sheila Gsöllpointner, Peta Klotzberg, Marcus Marschalek

Die Textadaptionen das Casting Leseproben und das Textlernen, haben wir abgeschlossen. Nun geht es in die ersten Szenenproben, um für Sie eine spannende, lustige und bedenkenswerte Aufführung auf die Beine zu stellen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch beim Rodauner Theater Sommer 2024!

Wir haben uns verpflichtet die Kriterien eines Öko-Events zu erfüllen und tragen daher die Bezeichnung Öko-Event der Stadt Wien.

Blick zurück auf Shakespeares Sommernachtstraum und Hofmannsthals Rosenkavalier

Danke, dass Sie beim Rodauner Theater Sommer 2023 unser Publikum waren! Es war uns eine große Freude für Sie den Rosenkavalier und den Sommernachtstraum auf die Bühne vor der Rodauner Bergkirche zu bringen. Wir freuen uns über ihr Feedback. Schreiben Sie uns doch bitte an office@rodaunertheater.at oder rezensieren Sie uns auf Google Maps. Wenn Sie als Techniker:in, im Organisationsteam, als Assistenz oder Schauspierl:in bei einer unserer nächsten Produktionen mitmachen wollen, dann kontaktieren Sie uns doch bitte.

Mehr Informationen zur Inszenierung des Sommernachtstraums (14. bis 17. Sept. 2023) und den Schauspieler:innen finden sie hier: http://sommernachtstraum-rodaun.at


Die Bühne wurde zum Filmstudio

Raffiniert neu montiert und aktualisiert, aber dennoch dem alten Text verpflichtet, kam am Rodauner Kirchenplatz, nur ein paar Meter entfernt vom „Geburtsort“ des Textes der Rosenkavalier als Theaterstück auf die Bühne (7. bis 10. Sept.). Beim Rodauner Rosenkavalier spielt die Handlung in einem Filmstudio, in dem ein Rosenkavalier-Film produziert wird. Dabei zeigt sich: Die Personen der Filmproduktionsfirma, etwa die Produzentin, der Regisseur, die Assistentin, sind den Charakteren des Rosenkavaliers, etwa der Marschallin, dem Baron, dem Octavian, ähnlicher, als sie denken und ihnen vielfach lieb ist.

Mehr Informationen zur Inszenierung des Rosenkavaliers (7. bis 16. Sept. 2023) und den Schauspieler:innen finden sie hier http://rosenkavalier.at